FBhutan Karte mFlaggeür jeden, der schon einmal in Bhutan war, gehört dieses kleine Himalaya-Königreich zu einem der beeindruckendsten und schönsten Ländern dieser Welt – landschaftlich unglaublich vielfältig und grandios – kulturell ein Kleinod – und dazu diese von Herzen freundlichen Menschen, die noch heute fest eingebunden in ihren Traditionen und in ihrem Glauben leben.

Aber auch in vielerlei anderer Hinsicht gibt es in Bhutan beeindruckende Besonderheiten, die einmalig auf der Welt sind und vielen anderen Ländern ein nachahmenswertes Beispiel sein könnten:

  • Wo der König die Demokratie befahl... Open or Close

    die keiner so recht wollte. So könnte man mit einem Satz die Situation in Bhutan beschreiben, nachdem der 4. König Jigme Singye Wangchuck 2005 angekündigt hatte, dass er sein Land in die Demokratie führen und die absolute Monarchie in eine konstitutionelle Monarchie nach dem Vorbild Englands wandeln wollte.

    Im Dezember 2007 wurde von den Bhutanern das erste Oberhaus gewählt und wenige Monate später das erste Unterhaus. Der König hatte den Entwurf einer Verfassung ausarbeiten lassen, die er seinem Volk, allen wichtigen Institutionen und schließlich dem Parlament zur Entscheidung vorlegte, das sie nach ausführlicher Diskussion schließlich verabschiedeten. Es dürfte einmalig in der Welt sein, dass ein König selbst eine Verfassung ins Leben ruft nach der er mit einer 2/3 Mehrheit vom Parlament zum Rücktritt gezwungen werden kann und mit 65 Jahren, wie jeder Staatsbeamte, in den Ruhestand gehen muss.

    Die Begeisterung seines Volkes dagegen hielt sich in Grenzen, denn sie verehrten ihren beeindruckenden und vorbildlich bescheidenen 4. König fast wie einen Gott und fanden, dass Demokratie nicht unbedingt notwendig sei solange sie solch einen König haben.

  • Das „Königreich des Glücks“ Open or Close

    Bhutan ist das einzige Land auf der Welt, das seinen Wohlstand nicht mit dem Bruttosozialprodukt sondern dem Bruttonationalglück misst. Die Förderung dieses „Bruttonationalglücks“ wurde vom alten König zur Staatsphilosophie erhoben und sogar in der Verfassung verankert. Demnach stehen das Wohl und das allgemeine Glück der Bevölkerung über dem Wirtschaftswachstum und ist ganz offiziell das höchste Ziel der konstitutionellen Monarchie. Das macht das Land zu einem weltweit einmaligen Phänomen.

    Es wird ein Gleichgewicht zwischen der Wirtschaftsentwicklung und der einzigartigen Kultur des Landes mit seinen buddhistischen Werten angestrebt. Eine staatliche Kommission hat die Aufgabe dafür zu sorgen, die sich das Wohlbefinden der Bevölkerung steigert.

  • Die vier Säulen des Glücks Open or Close

    Die vier Säulen des Glücks in Bhuthan sind

    • eine nachhaltige und gerechte Entwicklung der Gesellschaft und der Wirtschaft,
    • der Schutz der Umwelt,
    • eine gute Regierungsführung und
    • die Bewahrung kultureller Traditionen

  • Bhutan: Geographie und Topographie Open or Close

    Das kleine Land ist mit seinen knapp 39.000 qkm gerade einmal etwas größer als Baden-Württemberg (knapp 36.000 qkm). Luftlinie beträgt die größte Ost-West-Ausdehnung nicht mehr als 330 km und von Norden nach Süden nur „schlanke“ 170 km. Allerdings leben auf dieser nur wenig größeren Fläche viel weniger Menschen (knapp 734.000) als in Baden-Württemberg: Das sind gerade einmal etwas mehr als 19 auf einem Quadratkilometer – in Baden-Württemberg sind es etwa 15fach mehr!

    bhutan topographische Karte www weltkartecom kostenlosSo klein Bhutan auch ist so vielfältig ist die Landschaft und Flora und Fauna. Durchschnittlich liegt das Land auf einer Höhe von 2.000 m über dem Meeresspiegel und gehört damit zu den höchst gelegenen Ländern der Welt. Der sehr schmale Streifen der subtropischen Tiefebene im äußersten Süden liegt auf einer Höhe von gerade einmal 100 bis 200 m über dem Meeresspiegel während der höchste Berg kaum 150 km weiter im Norden an der Grenze zu Tibet, der Gangkhar Puensum, 7.570 m hoch aufragt.

    Dieser Eisriese des Himalayas ist der weltweit höchste, der bisher noch nie bestiegen wurde. Eine einzige britische Expedition hat es 1986 vergeblich versucht. 1994 hat Bhutan das Bergsteigen oberhalb von 6.000 m verboten, denn für die Bhutaner sind die Gipfel der Berge die Aufenthaltsorte der Götter, die nicht durch den Menschen entweiht werden sollen.

    Schon hierin zeigt sich die tiefgläubige Frömmigkeit der Bhutaner, die sich zu 75% zum tibetischen Buddhismus bekennen. Die zweitgrößte Glaubensgemeinschaft sind mit 22% die Hindus.

    Bhutan - geographische Lage zwischen Indien und ChinaUmgeben von den großen Nachbarstaaten Tibet/China im Norden mit der 477 km langen gemeinsamen Grenzlinie und Indien mit 659 km gemeinsamer Grenze, liegt das kleine Land eingezwängt zwischen den beiden asiatischen Großmächten. Diese „prekäre“ Lage hat in Bhutan schon manches Mal – auch in jüngster Zeit – für große Aufregung gesorgt, denn zwischen Indien und China gibt es leider immer wieder Grenzstreitigkeiten in der Himalaya-Region und die Angst der Bhutaner ist sicher nicht ganz unbegründet, dass ihr kleines Land zwischen den Großmächten aufgerieben werden könnte. Politisch ist Bhutan Indien zugewandt, da von dieser Seite die Grenzlinien akzeptiert werden, während China das Land wegen seiner kulturellen Zugehörigkeit zu Tibet, immer wieder für sich beansprucht hat. Erst in den 80iger Jahren gab es eine Annäherung und eine Einigung zwischen den beiden Ländern.

    Eine ganz wichtige Rolle spielt der Umweltschutz in Bhutan. 50% der Landesfläche stehen unter Naturschutz. Damit ist Bhutan weltweit das Land mit dem größten Anteil an Naturschutzflächen.

  • Klima und beste Reisezeit Open or Close

    Die beste Reisezeit ist vergleichbar mit der von anderen Himalaya-Regionen und Regionen südlich des Himalaya-Hauptkammes von Oktober bis April/Mai, also außerhalb der Monsunzeit. Die Monsunregenfälle klingen normalerweise im Laufe des September langsam ab, allerdings geht die Klimaveränderung auch an den asiatischen Regionen nicht spurlos vorbei. In manchen Jahren gab es noch monsunartige Regenfälle bis in den Oktober hinein.

    Allerdings bedeuten Monsunregenfälle nicht, dass es manchmal wie hier bei uns tagelang ununterbrochen regnet. Oft handelt es sich nur um täglich 1 oder 1,5 Stunden, in denen man dann allerdings manchmal meinen könnte, dass im Himmel eine „Badewanne umgekippt“ wurde, aber dann ist der „Spuk“ oft genauso schnell wieder vorbei wie er begonnen hat.

    Bhutan - Panorama-Sicht auf den Himalaya auf der Fahrt von Gangtey nach BumthangDer Winter von Dezember bis Februar
    ist Nebensaison in Bhutan und kommt mit leicht frostigen Temperaturen während der Abende und der Nacht daher. Tagsüber bringt es das Thermometer jedoch durchaus immer wieder auf freundliche 15-20 Grad – je nachdem wo und in welcher Höhe man sich aufhält. Schnee fällt in Bhutan meistens nur in den höheren Lagen im Gebirge – sehr viel seltener ist Schnee in den mittleren Höhen von Bhutan - Panorama-Sicht auf den Himalaya auf der Fahrt zum Ura La-Pass1.500 bis 2.000 m, also in den üblicherweise von Touristen besuchten Regionen. Die Luft ist in dieser Zeit besonders klar und bietet mit die besten Ausblicke auf die schneebedeckten Eisriesen des Himalayas.

    Auf meiner eigenen Reise von Ende November bis in den Dezember 2018 war das Wetter wunderbar. Die Sonne strahlte nahezu jeden Tag von einem wolkenlosen tiefblauen Himmel bei fantastischer Fernsicht. Während meiner 27 Reisetage gab es gerade mal einen einizigen Regentag und einen bewölkten Tag. So hatten wir bei den Passüberfahrten eine wunderbare Sicht auf die schneebedeckten Eisriesen im hohen Norden des Landes.

    Der Frühling von März bis MaiBhutan - Rhododendron in voller Blüte
    verwandelt die Landschaft in den mittleren Höhenlagen in ein Blütenmeer. Rhododendren, Azaleen, Edelweiß und viele andere Wildblumen zeigen sich in ihrem schönsten Farben. Obstbäume blühen in den Tälern und das ganze Land zeigt sich in einem satten Grün. Der Wintermonsun bringt eine hohe Luftfeuchtigkeit mit sich und durch die höheren Temperaturen ist es eher dunstig und Bhutan - Rhododendronblütenebelig und die Berge verstecken sich gerne hinter den Wolken. Diese Jahreszeit ist bei Trekkern und Kulturinteressierten sehr beliebt, denn es finden einige sehr interessante Festivals statt.

    2005 habe ich Bhutan von Ende April bis in den Mai hinein besucht und selbst auf dem Druk Path Trek leider kaum Fernsicht auf die Eisriesen des Himalaya. Auch bei den Passüberfahrten versteckten sich die schneebedeckten Berge meistens hinter Dunst und Wolken. Generell war die Luft selbst am Morgen schon recht dunstig, so daß die Sonne manches Mal wie durch "Milchglas" schien.

    Der Sommer von Juni bis August
    gehört in Bhutan zur absoluten Nebensaison und man sieht nur wenig Besucher. Durch den Sommermonsun ist es angenehm warm, aber es regnet regelmäßig einige Zeit während des Tages. Die Temperaturen sinken selbst in der Nacht kaum unter 10 Grad.

    Der Herbst von September bis November
    lockt die meisten Besucher mit angenehm frischen Temperaturen und einer Vielzahl von sehr sehenswerten Festen. Die Fernsicht sollte ab Mitte/Ende Oktober und im November recht gut sein.

  • Tourismus in Bhutan Open or Close

    Bhutan - Paro - Flughafen - Bhutan Airlines AirbusErst seit Eröffnung des internationalen Flughafens in Paro 1983 und der Aufnahme einer ersten Flugverbindung der staatlichen Fluggesellschaft Druk Air zwischen Calcutta und Paro kam eine nennenswerte Anzahl von Touristen ins Land. Die Zahl der Besucher lag allerdings viele Jahre unter 5000 im Jahr. Das lag nicht nur an den hohen Preisen für eine Bhutan-Reise sondern auch an der fehlenden Infrastruktur, denn es gab weder genügend Sitzplätze in den Flugzeugen noch genügend Hotelkapazitäten.

    Da Bhutan die Fehler der Nachbarländer im Zusammenhang mit einem unkontrollierten und plötzlich boomenden Tourismus vermeiden wollte, setzte man von Anfang an darauf, den Tourismus zu kontrollieren. Dabei ging es auch darum, das Land langsam und vorsichtig an die westliche Kultur heranzuführen und die eigene Kultur zu schützen und zu bewahren.

    Bis heute ist der Besuch in Bhutan nur über eine Reiseagentur möglich, die die notwendigen Einreisepapiere besorgt. Das Gerücht, wonach die Anzahl der Touristen pro Jahr reglementiert ist, stimmt nicht – 2014 waren es etwa 150.000 Besucher und für 2018 erwartet man ca. 200.000, was im Vergleich zu den Nachbarländern immer noch eine recht bescheidene Zahl ist.

    Der größte Teil der Touristen kommt über den Flughafen in Paro ins Land. Auch wenn die staatliche Fluggesellschaft Druk Air inzwischen international mit 5 Airbussen unterwegs ist und Paro regelmäßig mit Bangkok, Singapur, Dhaka, Kathmandu, Calcutta, Delhi, Bagdogra, Gaya, Guwahati und Mumbai verbindet, beschränkt die Anzahl der Sitzplätze auf den Flügen nach wie vor die Anzahl der Touristen. Nur vergleichsweise wenige nutzen für Ein- und Ausreise den sehr reizvollen und empfehlenswerten Landweg.

    Viele werden von den hohen Tagesgebühren von 250 US-Dollar in der Haupt- und 200 US-Dollar in der Nebensaison abgeschreckt, die für eine Bhutan-Reise zu entrichten sind. In dieser Tagespauschale sind bereits die Hotelunterkunft in der Standardkategorie, die Verpflegung mit Frühstück, Mittag- und Abendessen, der Transport, ein bhutanischer englischsprachiger Reisebegleiter, die Besichtigungen und sämtliche Eintrittsgelder enthalten. So relativiert sich der hohe Betrag wieder ein wenig, aber trotzdem verbleibt noch ein guter Anteil für den Staat.

    Der verschwindet jedoch nicht in irgendwelchen „tiefen Taschen“ oder sonstigen „dunklen Kanälen“ sondern wird für Projekte eingesetzt, die die Infrastruktur, dem Naturschutz, dem Schul- und Gesundheitssystem und damit generell dem Gemeinwesen dienen. Mit dem Wissen über diesen Hintergrund sehen viele Reisende diese Beträge schon wieder in einem ganz anderen Licht.

  • Anreise nach Bhutan - per Flug oder per Überlandfahrt Open or Close

    Wenn es die Zeit zuläßt, die Entfernung nicht zu groß ist und es unterwegs noch etwas interessantes zu entdecken gibt, würde ich für mich persönlich immer die Überlandreise vorziehen. Die meisten Flüge sind vergleichsweise uninteressant und ich habe für mich die Erfahrung gemacht, dass die Welt von oben oftmals mehr oder weniger gleich ausssieht - mit einigen wenigen Ausnahmen wie z.B. die Flüge über den Himalaya-Hauptkamm oder entlang der Eisriesen des Himalaya.

    Bhutan - Flüge nach Bhutan aus den Nachbarländern mit Druk Air und Bhutan AirlinesEin-/Ausreise per Flug über Paro

    Die staatliche bhutanische Fluggesellschaft Druk Air und die private Fluggesellschaft Bhutan Airlines bieten inzwischen regelmäßige und sehr zuverlässige Flugverbindungen zwischen Paro und den wichtigsten Städten der Nachbarländer - Bangkok, Singapur, Dhaka, Kathmandu, Calcutta, Delhi, Bagdogra, Gaya, Guwahati und Mumbai.

    Die Kosten liegen je nach Strecke in der Economy-Klasse für den Hin- und Rückflug zwischen 220 und 1.100 € pro Person. 

    Einen einzigartigen Blick auf den Himalaya bietet sich bei klaren Wetter bei den Flügen von Singapur, Bangkok, Delhi, Kathmandu, Calcutta, Guwahati und Bagdogra nach Paro.

    Bhutan - Panorama-Sicht auf den Himalaya auf dem Flug von Kathmandu nach ParoUnter diesen Flügen ist jedoch die Strecke von Kathmandu nach Paro ein ganz besonderes Highlight (...einige Flüge von Delhi nach Paro legen in Kathmandu eine Zwischenlandung ein!), Die Flugroute führt am Himalaya-Hauptkamm entlang und bietet nahezu während der gesamten Flugzeit von gut einer Stunde bei klarem Wetter eine phantastische Sicht. Dieser Flug gehört neben dem Flug von Kathmandu nach Lhasa quer Bhutan - Panorama-Sicht auf den Himalaya auf dem Flug von Kathmandu nach Paroüber den Himalaya-Hauptkamm zu einem der schönsten Flüge überhaupt. Wichtig dabei ist natürlich, dass man auf der Strecke Kathmandu - Paro einen Fensterplatz auf der linken Seite und auf der Strecke Paro - Kathmandu auf der rechten Seite im Flugzeug erwischt. Das ist gar nicht so einfach, denn weder Druk Air noch Bhutan Airlines lassen Platzreservierungen im Vorfeld zu. Die Sitzplatzvergabe erfolgt ausschließlich beim Checkin am Schalter. Da lohnt es sich auf jeden Fall so früh wie möglich am Schalter zu sein. Der Checkin beginnt meistens drei Stunden vor dem Abflug.

    Ein-/Ausreise überland in Phuntsholing, Gelephu oder Samdrup Jongkar

    Bhutan - Einreise überland in Phuntsholing - Gelephu - Sandrup JongkarPuntsholing in Westbhutan erreicht man am günstigsten per internationalem Flug nach Delhi oder Calcutta und einem innerindischen Anschlußflug nach Bagdrogra. Von hier aus sind es noch ca. 170 km, für die man etwa vier bis vier-einhalb Stunden einplanen muß. In Phuntsholing ist die zweitgrößte Stadt in Bhutan und so findet man hier einige empfehlenswerte Standardhotels für die Übernachtung.

    Gelephu im Süden Zentralbhutans liegt etwa 230 km von Guwahati im indischen Assam entfernt. Für die Strecke benötigt man etwa fünf bis sechs Stunden. Nach Guwahati gibt es regelmäßige Flugverbindungen mehrmals täglich von Calcutta und Delhi, so daß man bei einer frühzeitigen Ankunft noch am gleichen Tag nach Gelephu weiterfahren kann.

    Samdrup Jongkar liegt ganz im Südosten von Bhutan und etwa 120 km von Guwahati entfernt. Wie bei Gelephu ist auch hier der nächst liegende Flughafen Guwahati, das mehrmals täglich von Delhi und Calcutta aus angeflogen wird.

    Die Überlandein-/ausreise nach/von Bhutan bietet einige Möglichkeiten zu interessanten weiteren Besuchen in der Umgebung. Phuntsholing läßt sich z.B.. wunderbar mit einem Aufenthalt in Darjeeling oder Sikkim. kombinieren und von Samdrup Jongkar aus kann man den Kaziranga Nationalpark und die Stammesgebiete von Arunachal Pradesh und Nagaland sehr gut erreichen.

    Eine kombinierte Flug- und Überlandein-/ausreise ist problemlos möglich! 

  • Einreise & Visum Open or Close

    Deutscher Reisepass - FrontseiteDa der Besuch in Bhutan nur mit einer Reiseagentur bzw. über eine organisierte Reise mit einem Reiseveranstalter möglich ist, wird auch das Visum bzw. die Einreise-Erlaubnis über diese Reiseagentur bzw. den Reiseveranstalter für jeden Reisenden eingeholt werden.

    Dafür wird ein Reisepass benötigt, der noch mindestens sechs Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig sein muß und über mindestens eine freie Seite verfügt. Außerdem wird ein Passfoto benötigt.

    Da eine direkte Einreise von Deutschland aus nach Bhutan nicht möglich ist sondern immer über eines der Nachbarländer erfolgt, müssen hier auch die Visa-Bestimmungen dieses Landes zusätzlich berücksichtigt werden.

    Bhutan - Visum für die EinreiseEin Visum für Bhutan wird grundsätzlich nur als Gruppenvisum ausgestellt. Allerdings werden auch Einzelpersonen und Paare, die eine individuelle Privatreise machen möchten, zusammen mit ihrem örtlihen Reiseleiter und Fahrer als eine Gruppe angesehen.

    Vor der Beantragung des Visums durch die Reiseagentur müssen die taggenaue Reiseroute und die Hotels feststehen, da diese Informationen mit angegeben werden müssen.

    Jeder Reisende erhält dann eine sog. "e-Visa Clearance", ausgestellt vom Department of Immigration des Royal Government of Bhutan. Diese muss beim Besteigen des Fluges von Druk Air oder Bhutan Airlines bzw. bei der Überlandeinreise am Grenzposten zwingend zusammen mit dem Reisepass vorgelegt werden. Ohne diese Dokumente ist eine Einreise nicht möglich.

    GANZ WICHTIG! Für die Überlandeinreise nach Bhutan wird zusätzlich ein Visum für Indien benötigt, das zuvor in Deutschland beantragt werden muss. Eine Beantragung vor Ort bei der Einreise nach Indien ist nicht möglich! Benötigt wird dabei ein Visum für mehrfache/zweifache Einreise.

  • Der Weg ist das Ziel - Straßen und Entfernungen Open or Close

    Nirgendwo ist die Weisheit "Der Weg ist das Ziel" passender als im Himalaya.

    Bhutan - Entfernungen auf UeberlandstreckenDas gilt auch ganz besonders für Bhutan. Die Ausblicke auf die wunderbare Landschaft, unendlich scheinenden Wälder ist bei jeder Fahrt auf's Neue beeindruckend. 70 % des Landes sind heute noch mit Wald bedeckt. - das ist einmalig für ein so kleines Land auf der Welt.

    Zusätzlich bieten viele der üppig mit Gebetsfahnen geschmückten Passüberfahrten bei klarem Wetter eine phantastische Sicht auf die schneebedeckten Eisriesen des Himalaya, was mich immer wieder begeistert hat.

    In den letzten Jahren ist ein Großteil der Hauptverbindungsstrecken verbreitert und geteert worden, so dass man auf den jetzt oft zweispurigen Straßen relativ gut und schnell voran kommt. Da sich der Verkehr außerhalb der größeren Städte wie Thimphu, Phuntsholing und Gelephu noch in Grenzen hält, spricht auch das unbedingt für die Überlandfahrten.

    Bhutan - Strassenverhältnisse - BauarbeitenTrotzdem sind die Fahrzeiten natürlich in keiner Weise mit den Verhältnissen auf unseren westlichen Straßen zu vergleichen. Die meisten Straßen führen entlang der Berghänge bzw. in vielen Serpentinen die Berghänge hinauf und hinunter, so dass selbst für vergleichsweise kurze Strecken von 70 km gut zwei bis zwei-einhalb Stunden eingeplant werden müssen.

    In den abgelegeneren Regionen von Bhutan, wie z.B. im Osten und Süden des Landes, sind die Bauarbeiten streckenweise jedoch noch im Gange, so dass man sich da auf längere Fahrzeiten und vor allem auf ziemlich "rumpelige" Fahrten einstellen muß, sog. "Massage-Strecken", wie Thinley, mein bhutanischer Begleiter immer zu sagen pflegte.

    Bhutan - Strassenverhaeltnisse in entlegenen DoerfernViele entlegene Täler und Bergdörfer sind in den letzten Jahren schon an das allgemeine Verkehrsnetz angeschlossen worden. Es ist das Ziel der Regierung, dass in den nächsten Jahren soweit es irgendwie möglich ist, alle Dörfer über eine Straße den Zugang zu den größeren Orten und Städten erhalten. Auch wenn es nur eine einfache rauhe Piste ist, so bietet diese den Menschen trotzdem die Möglichkeit, einen Arzt oder das Krankenhaus, die Schulen und auch die Märkte schneller zu erreichen. 

    Dadurch gibt es natürlich auch für Touristen neue Möglichkeiten, Bhutan ein wenig abseits der üblichen Touristenpfade zu erkunden, ohne die Wanderstiefel schnüren zu müssen. So gibt es inzwischen schon einige Straßen bzw. Pisten, die noch auf keiner offiziellen Bhutan-Karte zu finden sind.

    Von Nach Entfernung Fahrzeit
    Paro (2.200 m) Thimphu 54 km 1+ Std
    Paro Haa-Tal / Jele La-Pass 70 km 2-2,5 Std
    Paro Haa-Tal via Chhuzom 140 km 3-3,5 Std
    Paro Punaka / Wangdue 130 km 4-5 Std
    Haa (2.700 m) Thimphu via Chhuzom 110 km 4 Std
    Thimphu (2.300 m) Dochu La-Pass (3.050 m) 30 km 45 Min.
    Thimphu Punaka / Wangdue 70 km 3-3,5 Std
    Thimphu Gangtey, Phobjiekha 135 km 6-7 Std
    Thimphu Trongsa 199 km 7-8 Std
    Punaka (1.350 m) Wangdue 13 km 30 Min.
    Wangdue (1.300 m) Gangtey, Phobjieka 65 km 2,5-3 Std
    Wangdue Trongsa 130 km 5-6 Std
    Wangdue Jakar, Bumthang 195 km 6-7 Std
    Gangtey (2.900 m) Trongsa 120 km 4-5 Std
    Jakar, Bumthang (2.650 m)  Tang 40 km 2 Std
    Jakar Ura 50 km 2-2,5 Std
    Jakar Mongar 198 km 7-8 Std
    Trongsa (2.200 m) Jakar 70 km 2-3 Std
    Trongsa Tingtibi 105 km 4-4,5 Std
    Tingtibi (600 m) Gonphu 45 km 2-2,5 Std
    Tingtibi Panbang 85 km 4-5 Std
    Zhemgang (1.900 m) Tingtibi 16 km 40 Min.
    Tingtibi Manas (Bhutan) 95 km 5-5,5 Std
    Tingtibi Gelephu 115 km 4-5 Std
    Panbang (300 m) Manas (150 m) 11 km 40 Min
    Gelephu (280 m) Guwahati, Assam, Indien 390 km 6-7 Std
    Gelephu Phuntsholing 195 km 4-5 Std
    Gelephu Panbang via Manas 190 km 5-6 Std
    Gelephu Samdrup Jongkar 280 km 6-7 Std
    Mongar (1.600 m) Trashigang 91 km 3-4 Std
    Trashigang (1.100 m) Trashiyangtse (1.750 m) 54 km 2,5-3 Std  
    Trashigang Gomphu Kora (850 m) 23 km 40 Min
    Gomphu Kora Trashi Yangtse 32 km 2-2,5 Std
    Trashigang Rangjung (1.150 m) 16 km 45 Min
    Trashigang Radhi (1.400 m) 21 km 1-1,5 Std
    Trashigang Kanglung (1.850 m) 22 km 1-1,5 Std
    Trashigang Samdrup Jongkar (250 m) 180 km 6-8 Std
    Samdrup Jongkar (250 m) Guwahati (50 m) 120 km 2-3 Std
    Phuntsholing (295 m) Samdrup Jonkar 356 km 8-9 Std
    Phuntsholing Thimphu 175 km 5-6 Std
    Phuntsholing Siliguri, West Bengalen 150 km 4-5 Std
    Siliguri Bagdogra Flughafen 15 km 1 Std
    Phuntsholing Chalsa (Dooars), Indien 110 km 2-3 Std
    Phuntsholing Kalimpong, West Bengalen   180 km 5-6 Std
    Phuntsholing Darjeeling 277 km 6-7 Std
    Phuntsholing Gangtok, Sikkim 23 km 6-7 Std
  • Währung & Finanzen Open or Close

    Währung in Bhutan - Ngultrum ScheineDer bhutanische Ngultrum

    Seit der Währungsreform 1974 ist die offizielle Währung in Bhutan der Ngultrum (NU oder BTN). Ein Ngultrum unterteilt sich in 100 Chhertrum. Hauptsächlich wird mit Scheinen bezahlt in einer Stückelung von 1, 5, 10, 20, 50, 100, 500 und 1.000 Ngultrum.

    Die meisten Scheine sind unterschiedlich in Größe und Farbe und werden vom König geziert. Münzen sind äußerst selten - ich selbst habe auf meiner vier-wöchigen Reise nicht ein einziges Mal eine in die Hände bekommen.

    Der Wert des Ngultrum ist 1:1 an die indische Rupie gekoppelt. Mit indischen Rupien kann man auch in Bhutan bezahlen - umgekehrt aber leider nicht mit dem Ngultrum in Indien!

    Geld tauschen in Bhutan

    kann man neben den Banken wie z.B. der Bhutan National Bank oder der Bank of Bhutan auch in Wechselstuben. Hier ist der örtliche Guide nach der Ankunft gerne behilflich. Der Euro wird inzwischen genauso gut akzeptiert wie der US-Dollar - bevorzugt wird Bargeld in Ngultrum getauscht.

    Geldautomaten (ATM)

    sind zwar inzwischen in nahezu in jedem größeren Ort bei den Bankfilialen zu finden, allerdings waren meine eigenen Versuche mit der Kreditkarte Geld abzuheben an verschiedenen Automaten bei verschiedenen Banken in verschiedenen Orten leider nicht von Erfolg gekrönt. Deshalb empfehle ich unbedingt genügend Bargeld mitzunehmen, um auf jeden Fall gerüstet zu sein.

    Der Bedarf an Ngultrum auf einer Rundreise in Bhutan 

    ist nicht allzu hoch, da man generell "all inclusive" reist, so dass man außer für den persönlichen Bedarf wie z.B. Getränke, Souvenirs oder Telefonate nicht viel Geld ausgeben kann. Ein etwas größerer "Posten" sind eventuell die Trinkgelder für den örtlichen Guide und den Fahrer - und bei Trekkingtouren zusätzlich für den Koch und die weiteren freundlichen Helfer.

    Für einen acht-tägigen Aufenthalt sollte ein Betrag von 200 bis 300 Euro ausreichend sein. Besser ist es nicht zu viel auf einmal zu tauschen, denn das Zurücktauschen gestaltet sich recht schwierig. Lieber unterwegs noch einmal Nachtauschen. Der Guide steht immer gerne hilfreich zur Seite.

  • Flüge innerhalb von Bhutan Open or Close

    Bhutan - Flugstrecken innerhalb von BhutanNeben dem einzigen internationalen Flughafen in Paro gibt es in Bhutan drei weitere kleine Flughäfen, die bisher ausschließlich für den inner-bhutanischen Flugververkehr genutzt werden:

    Der Flughafen Jakar im Bumthang-Tal

    war der erste für inner-bhutanische Flüge und wurde 2011 eröffnet. Zwischen zwei und drei wöchentliche Flüge mit der Druk Air verbinden das Bumthang-Tal mit Paro. Allerdings sind die Wetterbedingungen aufgrund von starken Winden und Nebel oft nicht ganz optimal, so dass es leider immer mal wieder zu witterungsbedingten Flugausfällen kommt. Es ist also sehr wichtig einen zeitlichen Puffer vor einem eventuellen Weiterflug ab Paro einzuplanen.

    Der Flughafen Yongphula im Osten von Bhutan

    liegt etwa anderthalb Fahrstunden südlich von Trashigang. Der ehemalige Militärflughafen wurde in den letzten Jahren zu einem Passagierflughafen umgebaut, liegt auf einer Höhe von knapp 2.600 m und wird zwei bis dreimal pro Woche angeflogen. Auch diese Flüge sind stark witterungsabhängig, so dass es nicht ratsam ist einen eventuellen Anschlußflug ab Paro direkt am Folgetag einzuplanen. Hier wird auf jeden Fall ein zeitlicher Puffer von mindestens ein oder zwei Tagen benötigt, um eine gewisse Planunssicherheit zu haben.

    Der Flughafen Gelephu im südlichen Zentralbhutan

    ist der jüngste der drei inner-bhutanischen Flughäfen. Derzeit stehen Überlegungen an, diesen zu einem internationalen Flughafen auszubauen - nicht zuletzt auch, weil Gelephu die dritt-größte bhutanische Stadt im Lande ist. Die Druk Air verbindet Gelephu derzeit zwei bis dreimal pro Woche mit Paro. Aufgrund seiner Lage im Tiefland sind die Flüge bei weitem nicht so witterungsabhängig wie die der anderen beiden Flughäfen. 

  • Strom - Telefon - Internet Open or Close

    Bhutan - Stromversorgung über Steckdose Typ F Bhutan - Stromversorgung über Steckdose Typ DDie Stromspannung in Bhutan

    beträgt ca. 220 bis 230 Volt (50 Hz) mit Wechselstrom - entspricht also weitgehend unserer deutschen Stromspannung. Allerdings sind die Stromsteckdosen in Bhutan Stromsteckdosen in Bhutan TypG Stromsteckdose TypM in Bhutanunterschiedlich - oft sogar innerhalb desselben Hotelzimmers. Es gibt durchaus Steckdosen, in die unsere deutschen Flachstecker passen, aber das ist nicht immer sichergestellt.

    Außerdem sind die Pole unserer Stromstecker oft dünner als die Aufnahmelöcher der Steckdose, so daß der Kontakt u.U. instabil ist. Deshalb ist es auf jeden Fall wichtig einen Stromsteckeradapter / Weltstromstecker zur Sicherheit mitzunehmen.

    Dreifachstecker für Hotelzimmer unterwegsLeider sind viele Hotelzimmer nur sehr spärlich mit Steckdosen ausgestattet. Da hat sich die Mitnahme eines Dreifach-Steckers sehr bewährt. Da die meisten Geräte über einen Euro-Flachstromstecker verfügen ist dieser sehr kleine und leichte Mehrfachstecker optimal.

    Die Mobilfunk-Abdeckung 

    in Bhutan ist inzwischen sehr gut - selbst in abgelegenen Regionen wie z.B. in Laya hoch oben im Norden auf knapp 4.000 m oder in Lhuentse. Auf der normalen Überland-Reiseroute ist man in nahezu überall per Mobilfunk erreichbar.

    Sehr günstig telefonieren kann man mit einer örtlichen Prepaid-SIMM-Karte, die ganz unbürokratisch schon für 100 Ngultrum incl. des entsprechenden Guthabens, also etwa 1,50 €, zu haben ist. Die Karte beinhaltet auch ein recht umfangreiches Datenvolumen für den Internet-Zugang. Weiteres Guthaben kann nahezu in jedem Ort nachgekauft und per Zahlen-/Buchstaben-Code geladen werden - eine wirklich sehr günstige Möglichkeit zu telefonieren und erreichbar zu sein.

    Internet-Verbindung über Wifi

    Bhutan - Wifi-Code im Hotelbietet heutzutage fast jedes Hotel in Bhutan kostenlos an. Oft wird der Zugangs-Code schon automatisch mit dem Zimmerschlüssel übergeben - ansonsten aber auf jeden Fall auf Nachfrage! In den größeren Städten ist die Internet-Geschwindigkeit recht gut - in den kleineren Orten im Osten von Bhutan wie z.B. Mongar allerdings recht langsam. Wenn am Abend nach dem Besichtigungssprogramm im Hotel viele Gäste gleichzeitig im Internet unterwegs sein wollen oder auch viele Bhutaner nach getaner Arbeit im Ort, dann kann der Zugriff auch schon mal extrem langsam bis unmöglich sein.

  • Zeitverschiebung Open or Close

    Da Bhutan sehr viel weiter im Osten liegt geht hier die Sonne sehr viel früher auf als bei uns. Bhutan ist uns zeitlich normalerweise fünf Stunden voraus - während unserer Sommerzeit, in der wir die Uhr um eine Stunde vorgestellt haben - jedoch nur noch vier Stunden.

  • Feste feiern in Bhutan Open or Close

    Bhutan Lhuentse Zuschauer3 P1030622 900x506Ein besonderer Anlaß Bhutan zu besuchen ist eines der vielen Feste, die mit großer Begeisterung von den Bhutanern gefeiert werden. Die  Klosterfeste, z.B. Tshechu, Drub oder Drubchen, bieten außerdem die Möglichkeit, sich auch einmal etwas intensiver im Kloster umzuschauen, was außerhalb der Feste nur eingeschränkt möglich ist. Bei meinem Besuch des Lhuentse Tsechu sind wir sogar eingeladen worden, das Fest von der ersten Etage in den Klosterräumen zu beobachten. Wenn Du also die Chance hast, Deine Reise nach Bhutan um ein solches Fest herum zu planen, ist das noch einmal ein ganz besonderer Höhepunkt. Eine Übersicht über die Klosterfeste findest Du weiter unten.

    Bhutan - Thimphu Tsechu auf dem Festplatz vor dem DzongDie Tsechu-Termine werden nach dem tibetischen Mondkalender festgelegt und finden jeweils am 10. Tag eines Monats statt - und zwar überlicherweise in den Innenhöfen der Dzongs. Die am meisten besuchten Klosterfeste sind die in Paro und Thimphu. In der Hauptstadt hat man deshalb inzwischen einen großen Festplatz mit Zuschauer-Tribünen außerhalb des Dzong eingerichtet.

    Bhutan Lhuentse Tsechu-Klosterfest - Taenzer mit GeweihmaskeMeistens dauern die Klosterfeste drei oder vier Tage, an denen nach festgelegten Ritualen die verschiedenen Maskentänze aufgeführt werden. Dabei geht es um magische Beschwörungen oder um Ereignisse aus dem Leben von Padmasambhava oder anderen Heiligen. Bei vielen Klosterfesten wird am letzten Tag die große Tankha ausgerollt (Thongdral), was noch einmal ein ganz besonderes Highlight ist und die einheimischen Besucher tief bewegt. Persönlich mag ich eher die Klosterfeste in den etwas abgelegeneren Regionen in kleineren Orten wie z.B. in Lhuentse, Mongar oder Trashigang. Hier geht es oftmals noch etwas beschaulicher zu und es sind oft weniger Touristen am Ort.

    Festival-Kalender mit voraussichtichen Terminen für 2019 und 2020

    Die voraussichtlichen Termine für die Klosterfeste werden inzwischen recht frühzeitig vom Bhutan Tourism Council veröffentlicht - in diesem Jahr z.B. schon im Januar für nächste Jahr. Diese Informationen sind jedoch immer unverbindlich, denn es kann u.U. noch zu Änderungen kommen. Das ist zwar in der Vergangenheit nicht allzu häufig, aber doch immer mal wieder vorgekommen.

    FESTIVAL ORT DATUM 2019 DATUM 2020
    Punakha Drubchen Punakha Dzong, Punakha 11.-13. Feb. 2.-4. März
    Punakha Tshechu Punakha Dzong, Punakha 14.-17. Feb 5.-7. März
    Tharpaling Thongdrol Tharpaling Lhakhang, Chumi, Bumthang 19. Feb 09. Mrz
    Gomphukora Gom Kora Lhakhang, Trashigang 14.-16. März 1.-3. April
    Talo Tshechu Talo Gonpa, Punakha 14.-16. März 1.-3. April
    Gasa Tshechu Gasa Dzong, Gasa 14.-16. März 1.-3. April
    Zhemgang Tshechu Zhemgang Dzong, Zhemgang 14.-17. März 1.-3. April
    Paro Tshechu
    (Thankha am letzten Tag)
    Rinpung Dzong, Paro  17.-21. März 4.-8. April
    Chhorten Kora Chorten Kora, Trashiyangtshe 21. März & 5. April 8. April & 22. April
    Rhododendron Festival Lamperi Botanical Garden, Dochula, Thimphu 19.-21. April  
    Domkhar Tshechu Domkhar, Chumni, Bumthang. 14.-16. April 3.-5. Mai
    Ura Yakchoe Ura Lhakhang, Bumthang 16.-20. April 4.-8. Mai
    Nimalung Tshechu Nimalung Dratshang, Chumni, Bumthang 10.-11. Juli 30. Juni - 1. Juli
    Kurjey Tshechu Kurjey Lhakhang, Choekhor, Bumthang 11. Jul 30. Juni  
    Haa Summer Festival Haa 13.-14. Juli  
    Mushroom Festival Genekha, Thimphu. 15.-16. Aug  
    Masutaki Mushroom Festival Ura, Bumthang 23.-24. Aug  
    Tour of the Dragon (Fahrradrennen) Bumthang to Thimphu 07. Sep 05. Sep
    Thimphu Drubchen Tashi Chhodzong, Thimphu 03. Okt 22. Sep
    Wangdue Tshechu Tencholing Army Ground, Wangduephodrang. 5.-7. Okt 24.-26. Sept
    Tamshing Phala Chhoepa Tamshing lhakhang, Bumthang 7.-9. Okt 26.-28. Sep
    Thimphu Tshechu Tashi Chhodzong, Thimphu 7.-9. Okt 26.-28. Sep
    Gangtey Tshechu
    (Thankha am letzten Tag)
    Gangtey Gonpa, Phobjikha,Wangduephodrang. 10.-13. Okt 28. Sep - 1. Okt
    Thangbi Mani Tangbi Lhakhang, Choekor, Bumthang 10.-13. Okt 29. Sep - 2. Okt
    Jhomolhari Mountain Festival Dangochong, Thimphu 14.-15. Okt  
    Chhukha Tshechu Chhukha Dzong, Chhukha 6.-8. Nov 24.-26. Okt
    Jakar Tshechu Jakar Dzong, Choekhor, Bumthang. 5.-9. Nov 23.-27. Okt
    Jambay Lhakhang Drup Jambay Lhakhang, Choekhor, Bumthang 13.-16. Nov 31. Okt - 3. Nov
    Prakhar Duchhoed Prakar Khakhang, Chumni, Bumthang 14.-16. Nov 1.-3. Nov
    Dechenphu Tshechu Dechenphu Lhakhang, Thimphu 08. Nov 26. Okt
    Black Necked Crane Festival Gangtey Gonpa, Phobjikha, Wangduephodrang. 11. Nov 11. Nov
    Mongar Tshechu Mongar Dzong, Mongar 4.-6. Dez 21.-24. Nov
    Trashigang Tshechu Trashigang Dzong, Trashigang. 5.-7. Dez 22.-25. Nov
    Jambay Lhakhang Singye Cham Jambay Lhakhang, Choekhor, Bumthang 12. Dez 30. Nov
    Pemagatshel Tshechu
    (Thankha am letzten Tag)
    Pemagatshel Dzong, Pemagatshel. 11.-13. Dez 21.-24. Nov
    Nalakhar Tshechu Ngaa Lhakhang, Choekhor, Bumthang 12.-14. Dez 30. Nov - 2. Dez
    Druk Wangyel Tshechu Douchula , Thimphu 13. Dez 13. Dez
    Trongsa Tshechu
    (Thankha am letzten Tag)
    Trongsa Dzong, Trongsa 4.-7. Dez 10.-13. Dez
    Lhuentse Tshechu
    (Thankha am letzten Tag)
    Lhuentse Dzong, Lhuentse 4.-7. Jan 2020 21.-24. Dez
    Nabji Lhakhang Drup Nabji Lhakhang, Nabji, Trongsa 10.-12. Jan 2020 29.-31. Dez
  • Reisevorschläge Open or Close

    Es gibt einige Städte, Stätten und Sehenswürdigkeiten in Bhutan, die Du unbedingt gesehen haben solltest, auch wenn Dir nur wenig Zeit zur Verfügung steht. Dazu gehören unbedingt Paro und das Tigernest, Thimphu und Punakha. Wenn es Dir irgendwie möglich ist empfehle ich, Dir dafür sechs bis sieben Tage inclusive dem Ankunfts- und Abreisetag in Bhutan zu gönnen.

    Im folgenden habe ich Dir einige Reisevorschläge zusammengestellt. Einmal für einen kurzen einwöchigen Besuch und weitere Vorschläge für längere Aufenthalte. Außerdem findest Du viele Anregungen für weitere Ausflüge an den jeweiligen Orten.

    Weiterlesen